Über uns

Als systemische Berater, Coaches, Therapeuten und SOZO-Leiter bilden unsere Wertevorstellungen von »Vertrauen, Authentizität und wohlwollender Anteilnahme« die Basis für unser Handeln. In unserer Arbeit begegnen wir Ihnen mit einer Haltung der Achtsamkeit und Unvoreingenommenheit.

Unsere persönliche Würde wurzelt in Gott, unserem Schöpfer und himmlischen Vater. Diese Identität gibt uns ein gesundes Selbstbewusstsein und verleiht unserem Leben Sinn, Hoffnung und Freude. 

Jeder Mensch ist für uns eine Schöpfung Gottes – einzigartig, kostbar und wertgeschätzt.

Profil Irmgard King

  • Heilpraktikerin für Psychotherapie (HeilprG)
  • Traumazentrierte Fachberaterin und Traumapädagogin (ICTB, Nestli, Hemhofen) mit Schwerpunkt Therapie und Traumatherapie
  • Systemische Familien-Therapeutin (ISPA Fürth)
  • Zertifizierte SOZO-Leiterin und Mentorin (Bethelsozo), Redding, USA
  • Systemischer Coach (WIBK Paderborn, DBVC-anerkannt)
  • Zertifizierte Systemische Beraterin (ISPA Fürth, DGsP-zertifiziert)

Profil Joachim H. Büttner

  • Systemischer Familien-Therapeut DGSF (IFW München) mit Schwerpunkt Eheberatung & traumasensible Paartherapie
  • Systemischer Coach DBVC (WIBK Paderborn, DBVC-anerkannt)
  • Traumazentrierter Fachberater i.A. (ICTB, Nestli, Hemhofen)
  • Systemischer Berater (IFW München)
  • Systemischer Organisationsberater (WIBK Paderborn)
  • Zertifizierter Systemischer Konfliktberater (Powermode München)
  • Zertifizierter SOZO-Leiter und Mentor (Bethelsozo), Redding, USA
  • IGNIS Kurs-Seelsorge
  • Persolog (ehemals DISG) Team- und Persönlichkeitstrainer

Unser Konzept der christlichen Prozessarbeit

Früh entwickelten wir den Wunsch, Ihnen als Klient/Klientin ein Konzept anzubieten, welches Gottes Perspektive und Wirken aktiv in jeglichen den Aufarbeitungsprozess (Beratung – Therapie – Traumatherapie) mit einbezieht.

Unsere vielseitigen systemischen Aus- und Weiterbildungen zeigten, dass systemisches Denken und Handeln sich gut mit unserem christlichen Glauben vereinbaren lassen. Wir sind dankbar, dass wir in 2012 SOZO, ein christliches Gebetskonzept aus der Bethel Church in Redding, USA, kennen und schätzen gelernt haben.

Bald begannen wir, SOZO-Werkzeuge mit in die Aufarbeitungsprozesse einzubauen. Die Ergebnisse waren für uns beide wie auch für unsere Klienten verblüffend. Seelische Verletzungen konnten heilen, Blockaden lösten sich auf und starre Grenzen verflüssigten sich mehr und mehr. Klienten konnten alte Verletzungen loslassen und fühlten sich befreit von seelischen Wunden, Lasten und Verletzungen.

Durch zusätzliche Weiterbildungen in der christlichen Traumapädagogik und Traumazentrierten Fachberatung erleben wir mehr und mehr, wie sich unsere Vision nach einem ganzheitlichen Konzept bewahrheitet.

Wir lieben es einfach, Gott als Kraftquelle in jeglichen Aufarbeitungsprozess mit einzubeziehen. Unsere Klienten erleben eine Gottesbegegnung oder Gottes Eingreifen und Wirken als tröstend, auferbauend, ermutigend und heilsam.

Unser beruflicher Lebensweg

Irmgard King berichtet:

Meine mehr als 15jährigen Erfahrungen aus Unternehmen der Weiterbildungsbranche lehrten mich unternehmerisches Denken sowie selbständiges und eigenverantwortliches Handeln.

Wichtig dabei wurde mir, dass Entwicklung und Veränderung unentbehrliche Bestandteile des Lebens sind und bleiben.

Die Begegnung mit SOZO im Jahr 2012 beeinflusste meine Arbeitsweise als systemische Beraterin, Coach und später auch als systemische Therapeutin und Traumatherapeutin sehr stark. Meine Arbeitsweise ist geprägt von meinem systemischen Background, den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus der Hirnforschung und den SOZO-Werkzeugen. Und, sie basiert auf der christlichen Basis des »dreieinigen Menschen«, der neben Körper und Seele von Gott einen neuen Geist erhalten hat.

Ich hatte immer schon ein besonderes Interesse an Lebensgeschichten. Deshalb habe ich mich in meiner Tätigkeit auf Therapie und Traumatherapie spezialisiert.

Joachim H. Büttner erzählt:

Wenn ich zurückdenke, war ich »gefühlt« schon immer selbständig. Mit Mitte 20 übernahm ich ein IT-Schulungsunternehmen in Nürnberg. Später ließ ich mich zum Berater, Coach und Projektmanagement-Trainer ausbilden. Seit mehr als 25 Jahren bin ich nun als Berater, Coach und Trainer in der Industrie bei DAX-Konzernen unterwegs. 2004 habe ich für Beratung, Coaching und Training eine eigenen GmbH gegründet.  

Mit bereits 14 Jahren habe ich mein Leben Jesus übergeben und trotz vieler Höhen und Tiefen ist mein christlicher Glaube ein starkes Fundament für mein Denken und Handeln.

Für mich war die Begleitung und Förderung von Menschen immer schon wichtig. Deshalb habe ich bereits in den 80-er Jahren eine IGNIS Seelsorge-Ausbildung absolviert. Lange Jahre habe ich in unterschiedlichen, christlichen Gemeinden als Gemeindeleitung, Ältester und Seelsorger mitgearbeitet und wertvolle Erfahrungen gesammelt.

Mein Interesse am Menschen selbst motivierte mich zu mehreren systemischen und therapeutischen Aus- und Weiterbildungen. Derzeit durchlaufe ich eine Weiterbildung zum traumazentrierten Fachberater.

Besonders fasziniert mich die Dynamik zwischen Paaren sodass ich meinen Schwerpunkt in unserer Praxis auf die Paarberatung und traumasensible Paartherapie lege.

Unsere Praxis- und Seminarräume

Unsere modern eingerichteten Praxis- und Seminarräume in der Simonshofer Str. 13a in Lauf können sowohl zu parallel stattfindenden Einzelsitzungen als auch für Gruppen mit bis zu 12 Personen genutzt werden.
 
Unsere Praxisräume befinden sich im Erdgeschoss und sind über einen behindertengerechten Zugang erreichbar. Die Räume verfügen über Tageslicht und sind sehr ruhig.
 
Für Seminare stellen wir Ihnen gerne unsere Küche zur Verfügung.
Bei schönem Wetter genießen Sie Ihren Kaffee auf unserer herrlichen Sonnenterrasse!

2 GR Raum li web